Sonntag, 8. Januar 2023

Kulinarische Weltreise im Januar 2023: Philippinen. Filipino Egg Pie

Quick and simple habe ich mich auch diesemal mit der bewährten Methode (Googlesuche nach: apple pie recipe <Name des Landes auf englisch> ) einem Foodblog mit Alltagsrezepten aus den Philippinen genähert. Vanjo Merano lebt zwar in der Nähe von Chicago, hat es sich aber zum Ziel gesetzt, die Philippinische Küche bekannt zu machen. Nach den Kommentaren diverser Ex-Pats unter seinen Rezepten zu urteilen, gelingt ihm das sehr gut, ganz besonders mit seiner Egg Pie, die aus einem Mürbteigboden und einer Eiercreme besteht. Diese Eiercreme erinnert an Creme Brulee und ist wunderbar cremig-schmelzend, allerdings auch sehr nahrhaft...

 

Egg Pie

Zutaten:

Mürbteigboden

2,5 amerikanische Tassen Mehl (ich: Weizenmehl Typ 550)
1 Tl Salz
2 El Zucker
1 Tasse gekühlte Butter in kleinen Würfeln
0,25-0,5 Tasse kaltes Wasser

Füllung

1,75 Tassen ungesüßte Kondensmilch (ich: 7,5%)
4 Eier
1 Tl Vanilleextrakt (ich: Paste)
1 Tasse Zucker 

Zubereitung:

Die trockenen Zutaten mischen, Butter zügig unterkneten, mit dem kalten Wasser zu einem glatten Teig verbinden. Den Teig zur Kugel formen und mindestens 30 Minuten kühl stellen.

Anschließen ausrollen und eine Form damit auslegen (ich: 26cm Springform), den Rand etwas nach oben ziehen und den Boden einige Male einstechen (ggf. blind backen, habe ich aber nicht gemacht), die Form zurück in den Kühlschrank stellen.

Die schaumige Egg Pie vor dem Backen.


Den Backofen auf 175 Grad vorheizen. Währenddessen die Kondensmilch leicht erwärmen und eines der Eier trennen. Das Eiweiß steif schlagen, das Eigelb zusammen mit den restlichen Eiern schaumig aufschlagen und nach und nach den Zucker, die Vanille und die erwärmte Kondensmilch unterrühren. Zuletzt den Eischnee unterheben und die Masse anschließend in die Backform gießen und diese auf mittlerer Höhe in den Backofen schieben. Nach 15 Minuten die Temperatur auf 160 Grad reduzieren und dann noch weitere 40 Minuten backen.

Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Die Füllung wird dabei etwas zusammensinken, das ist normal. Abgekühlt als Dessert servieren.


Egg Pie nach dem Backen.


Dieser Post ist Teil der Kulinarischen Weltreise von https://volkermampft.de/. Jeden Monat besuchen wir kulinarisch ein anderes Land und kochen Rezepte aus den verschiedenen Länderküchen nach. Die anderen Rezepte werde ich hier nach und nach verlinken:


Wilma von Pane-Bistecca mit Kare Kare Britta von Brittas Kochbuch mit Siopao - Gedämpfte Teigtaschen mit Schweinefleischfüllung Wilma von Pane-Bistecca mit Corned Beef Tortang Talong Susanne von magentratzerl mit Caldereta Wilma von Pane-Bistecca mit Philippinisches Calamansi Huhn Petra aka Cascabel von Chili und Ciabatta mit Spanish Bread oder Señorita Bread Blogger Aktion "Die kulinarische Weltreise" von @volkermampft hält auf den Philippinen - die besten Rezepte und Gerichte 



7 Kommentare:

Petra aka Cascabel hat gesagt…

Ich würde bei der feinen Egg Pie sofort zugreifen, sieht sehr verlockend aus!

Ole hat gesagt…

Satanarchäolügenialkohöllisch verführerisch! Schlicht, grandios! Ich bin begeistert! :)

Kuechentraum und Purzelbaum hat gesagt…

Den stelle ich mir ja auch sehr lecker vor. Davon bitte ein Stückchen zu mir.

Susanne hat gesagt…

Das liest sich sehr verlockend - ich nehme auch ein Stückchen.

Regina hat gesagt…

Creme Brulée in Kuchenform, das will ich auch probieren!

Simone von zimtkringel hat gesagt…

Das ist mal ein Kuchen ganz nach meinem Geschmack!

volkermampft hat gesagt…

Schön das Du wieder dabei bist und ein wirklicher toller Kuchen. Da würde ich auch zugreifen.